Skip over navigation

FairPrice geht im wettbewerbsintensiven Handel mit Nahrungsmitteln beim B2B E-Commerce

Bekannt als Metro von Singapur, ist FairPrice die mit Abstand größte und erfolgreichste Supermarktkette im Stadtstaat. Mit ihren Partnern Foodfare und Kapitam erwirtschaftet sie 3,8 Milliarden US-Dollar und beschäftigt über 12.000 Angestellte.

fairPrice
15.000
B2B-Kunden
3.500
monatliche Bestellungen
6 Monate
Umsetzungszeit

Die Herausforderung

Die Einwohner Singapurs lieben Essen und verbringen bis zu 80 % ihrer Shoppingzeit in Supermärkten. FairPrice hat einen großen Anteil daran und wuchs seit seiner Gründung 1972 mit inzwischen 155 Geschäften zum größten Supermarkthändler. Trotz dieser bedeutenden und langen Marktpräsenz vertraute FairPrice für ihr B2C- und B2C-Geschäft auf eine veraltete IBM-Lösung, die ihre organisatorischen Anforderungen und den Wunsch nach einem guten Kundenerlebnis nicht erfüllte:

  • Grenzwertig teure Integration neuer Nutzer in das System
  • Keine Möglichkeit, Zugangsberechtigungen für B2B-Nutzer zu verwalten und anzupassen
  • Fehlende Funktionen für das Management von Reports oder Aktionen im B2B-Portal
  • Fehlende Flexibilität für B2B-Workflows und die Zielerreichung beim Kundenerlebnis

Anstatt das System über B2C und B2B auszudehnen, wurde die Entscheidung getroffen, nach einem cloudbasierten B2B-System zu suchen, das während seiner Umsetzung, Verwaltung und dem Betrieb keine Ressourcen verschlang. Bei der Suche nach dem passenden B2B E-Commerce-Anbieter zog FairPrice Schwergewichte wie Magento in Betracht. Allerdings zeigte sich schnell, dass OroCommerce aufgrund der Kombination von Kosten, B2B-spezifischen Funktionalitäten und der einfachen Umsetzung der überlegene Anbieter war.

fairPrice2-2

Die Lösung

FairPrice entschied sich für OroCommerce aufgrund von dessen Funktionalitäten bei der Produkt- und Kundensegmentierung, leistungsstarken Einkaufsprozessen und einem umfangreich ausgestatteten Dasboard, welches die Backend-Verwaltung enorm einfach gestaltete.

Zur Unterstützung der Umsetzung wählte FairPrice Keyrus, einen E-Commerce-Integrator, und OroCommerce als Partner. Das Ergebnis war ein reibungsloser Transfer von Produktdaten wie Produktkatalogen, Voreinstellungen und Loyalitätsprogrammen für über 5.000 Kunden. Diese Partnerschaft erlaubte die nahtlose Integration eines bestehenden ERP-Synchronisationsprozesses, den FairPrice bereits für seine B2C-Systeme einsetzte.

Nach der Einführung von OroCommerce konnte FairPrice:

  • 5 bis 10 Promo-Aktionen mit einzigartigen, kundenspezifischen Einkaufserlebnissen für jedes Kundenkonto gleichzeitig durchführen.
  • Vertriebsprozesse, basierend auf zuvor gekauften Produkten aufsetzen, die mehr Kontrolle über personalisierte Upsells, Marketingkampagnen und Kundenbindungsprogramme erlaubten.
  • Für ihre B2B-Kunden bequemere Zahlungsmethoden, inklusive Prüfung, Kreditkarten und Firmenkonten, umsetzen
  • Die Option “Jetzt kaufen, später liefern lassen“ einführen. Durch Oros Prozesse kann Fairprice seinen Kunden ermöglichen, die Auslieferungen zu terminieren, ohne dass durch die Deaktivierung zuvor gebuchter Zeitpunkte oder bei der Anlieferung von Sendungen in Übergröße Konflikte entstehen.

Darüber hinaus konnte FairPrice viele Lücken bei ihrem B2B-Geschäft schließen: Sie optimierten das Backend und Workflows sowie die Performance und das Einkaufserlebnis. Mit OroCommerce positionierte sich FairPrice beim B2B-Vertrieb als Pionier im Nahrungsmittelhandel.

fairPrice3
Melden Sie sich bei uns, um mehr über die Leistungsfähigkeit von
OroCommerce zu erfahren
Kontaktieren Sie uns
Back to top

Sie werden zu unserer englischen Version von [title] weitergeleitet. Wollen Sie fortfahren?

Ja Nein