Skip over navigation

Versionshinweise

OroCommerce ist die flexibelste Open-Source B2B E-Commerce-Anwendung

OroCommerce German Edition 1.3.0

In dieser Version von OroCommerce stellen wir einige neue Funktionen vor und verbessern die Leistung sowie die Reaktionsfähigkeit des Shop-Frontends.

Aktionen-Engine

Die Aktionen-Engine erlaubt es, Aktionen zu konfigurieren, auszuführen und verschiedene Arten von Rabatten auf die Bestellungen anzuwenden (z. B. Bestellrabatte, Einzelpositionssrabatte, “Kaufe X Erhalte Y”-Rabatte).

Gastbenutzer

  • Es ist möglich, das Store-Frontend für Gastbenutzer zu deaktivieren, so dass nur die Seite mit dem Anmeldungsformular (optional mit der Registrierungsoption, wenn diese in der Systemkonfiguration aktiviert wurde) verfügbar ist.
  • Gastbenutzer können die Produkte zur Einkaufsliste hinzufügen. Diese Funktion kann in der Systemkonfiguration aktiviert und konfiguriert werden. Der Inhalt von Gasteinkaufslisten wird in der Browsersitzung gespeichert und nach der Registrierung beibehalten. Der Inhalt kann mit den vorhandenen Einkaufslisten zusammengefügt werden, wenn sich ein registrierter Benutzer anmeldet.
  • Das Anmeldeformular kann zusätzliche Anweisungen zur Registrierung enthalten. Die Inhalte können von Ladenbesitzern in der Systemkonfiguration geändert werden.

Katalogverwaltung

  • Katalog-Manager können die neu erhaltenen Waren mit einer zusätzlichen Markierung im Store-Frontend bezeichnen, um neue Konfigurationsoptionen für den Bereich “Neuzugänge” auf der Shop-Homepage zu haben.
  • Die Produktansichtsseite im Backend wurde neu erstellt, so dass verschiedene Abschnitte auch einzeln bearbeitet werden können, ohne die Produktbearbeitungsseite öffnen zu müssen.
  • In der Webkatalogverwaltung können Sie ausgewählte Produkte manuell zu Produktgruppen hinzufügen. Bei Bedarf können Sie auch einige Produkte aus der automatisch generierten Liste löschen.
  • Der Preislistengenerierung wurde eine zusätzliche Preisberechnungsstrategie hinzugefügt. Dadurch wird ein möglichst niedriger Preis zur bessere Einhaltung lokaler Regeln und Vorschriften verwendet.
  • Verwandte/ähnliche Produkte können auf der Produktansichtsseite zugeordnet und angezeigt werden.
  • Beim Bearbeiten von Produktinformationen können Katalogmanager eine Seitenvorlage für die Produktansicht im Shop-Frontend auswählen.

Shop-Frontend

  • Das Hauptnavigationsmenü wurde für Mobilgeräte und Tablets optimiert.
  • Die Kontaktangaben des einem Kunden zugewiesenen Verkaufsmitarbeiters können im Shop-Frontend angezeigt werden.
  • Das Formular "Kontakt" auf dem Shop-Frontend kann in der Systemkonfiguration aktiviert werden.
  • Die Schnellbestellungs-Seite wurde optimiert, um das Benutzererlebnis durch die jetzt enthaltenen zusätzlichen Produktinformationen zu verbessern.
  • Kunden können ihre Einkaufslisten leichter duplizieren.

Leistungsoptimierungen und SEO

  • Durch das Aktivieren von Bild- und Schrift-Caching, sowie Seitenquellenkomprimierung und Bildkomprimierung wird Ihr Shop-Frontend in verschiedenen Website-Geschwindigkeitstests höher eingestuft. Web-Server-spezifische Beispiele sind in der Dokumentation zu finden.
  • Mit dem neuen Meta-Titel-Feld für Produkte, Kategorien und Zielseiten können Sie die Darstellung Ihrer Shop-Seiten in den Suchergebnissen verwalten.
  • Das standardmäßige File-Chunk-Limit für Sitemap wurde auf 10 000 Items pro Datei reduziert.

Integrationen und Anpassungen

  • Die aktualisierte Produkt-API und die neue Preislisten-API sind zur Verwaltung von Produktinformationen und Preislisten zu verwenden.
  • Unsere Standard-Backoffice-Workflows enthalten einen Angebotsmanagement-Flow mit zusätzlichen Genehmigungsschritten.
  • Alle Dateien des "customized" (benutzerdefinierten) Themas befinden sich in einem einzelnen Bundle und dienen als Beispiel zur korrekten Erstellung neuer Shop-Frontend-Designs für OroCommerce.

Upgrade-Hinweis

Ab dieser Version können Sie die NPM/Bower-Abhängigkeiten ohne das global installierte fxpio/composer-asset-plugin für Composer verwenden. Von nun an verwendet OroCommerce eine eigene packagistasset-packagist.orocrm.com,die das Plugin zur Leistungsoptimierung der Composer-Operationen ersetzt. In früheren Versionen war die Installation dieses Plugins eine Voraussetzung für alle Composer-Befehle.

Wenn Sie auf Version 1.3.0 oder höher upgegraded haben, entfernen Sie fxpio/composer-asset-plugin mit dem folgenden Befehl:
composer global remove fxp/composer-asset-plugin

Anmerkungen:

  • asset-packagist.orocrm.com
    folgt den Namenskonventionen der NMP-Package und Bower-Assets.
  • Beim Hinzufügen einer neuen Abhängigkeit zum Projekt durch Composer kann die Mitteilung
    a package not found
    angezeigt werden. Dies ist der Fall, wenn das Package noch nicht vom Packagisten indiziert wurde. Für die Lösung dieses Problems suchen Sie hier nach dem Package: https://asset-packagist.orocrm.com.
    Dies führt zum Index-Update und das Package wird als Composer-Abhängigkeit verfügbar.

Click to read the 1.3 Releases Notes in English.

Sie werden zu unserer englischen Version von [title] weitergeleitet. Wollen Sie fortfahren?

Ja Nein
sso for www.magecore.comsso for oroinc.comsso for oroinc.frsso for marketplace.orocommerce.comsso for marketplace.orocrm.com
Back to top