Skip over navigation

Versionshinweise

OroCommerce ist die flexibelste Open-Source B2B E-Commerce-Anwendung

OroCommerce German Edition 1.5.0

OroCRM 2.5 Version ist jetzt verfügbar

Neue Funktionen: OroCommerce

Die wichtigen Highlights dieser OroCommerce-Version sind die folgenden: Optimierung von Gutscheinen und Werbeaktionen, zahlreiche Verbesserungen an Produktfiltern im Shop-Frontend sowie die verbesserten Produkt-APIs. Außerdem haben wir die Kundenerfahrung durch eine einfachere Registrierung, den aufschlussreichen Checkout und die Bestellhistorie erheblich optimiert.

Werbeaktionen und Gutscheine

  • Kunden können jetzt Gutscheincodes während des Checkouts einlösen.
  • Zugeordnete Gutscheine werden auf einer Werbeaktionen-Ansichtsseite angezeigt

    Shop-Erfahrung bei den Kunden

    Anmeldung

    Es gibt jetzt im oberen Menü neben dem Link “Anmelden” einen Link zum Registrieren, damit neue Kunden das Anmeldeformular schneller finden können. Das Feld für Eingabe des Firmennamens im Anmeldeformular kann über die System- oder Website-Einstellungen als Pflichtfeld/optionales Feld aktiviert werden.

    Katalog-Browsing

  • Wir haben Produkt-Gitterfilter umgestaltet und erweitert, um die Shop-Navigation und Filterung benutzerfreundlicher zu gestalten. Nun gibt es die Sub-Kategorie-Filter mit der Mehrfachauswahloption sowie zusammenklappbaren, responsiven Filtern.
  • Auf Mobilgeräten erscheinen Filter in einem speziellen Popup-Fenster, damit selbst auf kleinen Bildschirmen weniger Filterungsprobleme auftreten.

    Kaufprozess

  • Dank der neuen Massenaktion auf Produktlisten können Kunden mehrere Produkte gleichzeitig der Einkaufsliste hinzufügen.
  • Die neue Inline-Matrixansicht ermöglicht es dem Kunden, mehrere Varianten eines einzelnen konfigurierbaren Produkts auszuwählen und diese durch ein einziges Formular zu einer Einkaufsliste hinzufügen. Die Inline-Matrix gibt es auf Produktsichtseiten für konfigurierbare Produkte mit 1 oder 2 konfigurierbaren Attributen.
  • Kunden können die Liste der zuvor gekauften Produkte im Menü "Konto" einsehen.
  • Kunden können die Artikel aus der vorherigen Bestellung auf der Bestellhistorie-Seite nachbestellen. Nur die momentan verfügbaren Produkte können nachbestellt werden.

    Dokumentendruck

    Wir haben druckerfreundliche Stile für Bestell-, Angebots- und Anfrageanforderungs-Seiten hinzugefügt, um Kunden, die diese Dokumente für papierbasierte Workflows benötigen, besser bedienen zu können.

    Shop-Verwaltung

  • Admin-Benutzer können einen neuen Featured-Menü-Startseiten-Block in den Frontend-Menü-Einstellungen konfigurieren.
  • Mit der neuen Funktion “Aktualisierung der Benutzerprofilrolle” können Administratoren Benutzerrollen einrichten, wobei die Bearbeitung der Benutzerinformationen – außer ihrer eigenen Profile – nicht gestattet ist.

    Katalogverwaltung

    Produkthighlights

  • Ein Produkt oder eine Produktkategorie kann als “bald erhältlich” bezeichnet werden, optional mit einem zukünftigen Verfügbarkeitsdatum. Dadurch können Händler das künftige Produkt an ihre Kunden schon vermarkten und Vorbestellungen annehmen. Die kommenden Produkte werden in Produktansichten, Listen, Einkaufslisten sowie am Checkout auf diese Weise bezeichnet.
  • Es ist möglich einen niedrigen Inventarschwellenwert für ein Produkt oder eine Produktkategorie zu konfigurierten, damit Händler ihre Kunden über geringe Produktbestände informieren können. Dies wird sich als nützlich erweisen, wenn Sie die Nachfrage erhöhen möchten oder wenn der Eingang von unerfüllbaren Bestellungen zu verhindern ist. Produkte mit geringem Lagerbestand werden in Produktansichten, Listen, Einkaufslisten sowie am Checkout auf diese Weise bezeichnet.

    Filterbare Produktattribute

    Mehrere Produktattribute am Shop-Frontend können über die Produktkonfiguration filterbar und sortierbar gemacht werden. So eine Konfigurationserweiterung ermöglicht es dem Shop-Administrator, dem Kunden nur die relevanten Filter anzuzeigen, was das gesamte Shop-Erlebnis optimiert und kundenfreundlicher macht.

Weitere Verbesserungen

  • Unterkategorienfilter können in der Webkatalogverwaltung aktiviert werden.
  • Administratoren können Produktbilder über eine CSV-Datei durch das Hinfügen der Referenzpfade zu einem vordefinierten Ordner ({PROJECT}/app/import_export/product_images) auf dem Remote-Server importieren.

Produkt-APIs

Wir bauen die APIs weiter aus, um die Möglichkeiten der Integration mit Drittsystemen zu erweitern. Die angegebene Version bietet die folgenden API-Verbesserungen:

  • Produktbilder
  • Werbeaktionen (als Teil der Bestell-API)
  • Zahlungsbedingungen
  • Adressen der Kundenbenutzer

Weitere Verbesserungen

  • Die Kundenentität hat die Felder “Erstellt am” und “Aktualisiert am”. Die Administratoren können nachvollziehen, wann ein Kundendatensatz erstellt oder aktualisiert wurde.
  • Alte Bootstrap3-Stile wurden gelöscht, um das zukünftige Upgrade auf neue Versionen zu ermöglichen.

Bekannte Probleme

Das Hinzufügen eines Produkts zur Einkaufsliste funktioniert in mobilen Browsern nicht für die Anwendung mit Demodaten.

Neue Funktionen: OroCRM

In dieser Version haben wir die Magento-Integration weiter verbessert. Wir haben auch zahlreiche Fehlerbehebungen und Leistungsoptimierungen bereitgestellt.

Magento-Integration

  • Der neue Tab “Magento-Käufe” zeigt die Liste der von einem Kunden kürzlich gekauften Produkte an. Der Tab ist sowohl in dem Magento-Kunden als auch in der Konten-Ansicht angezeigt.
  • Profile für Magento Gast-Kunden können aufgrund der Vor- und Nachnamems-Kombination erstellt werden, um Setups zu ermöglichen, bei denen alle Gastbestellungen mit der gleichen E-Mail-Adresse aufgezeichnet werden.

Click to read the 1.5 Releases Notes in English.

Sie werden zu unserer englischen Version von [title] weitergeleitet. Wollen Sie fortfahren?

Ja Nein
sso for www.magecore.comsso for oroinc.comsso for oroinc.frsso for marketplace.orocommerce.comsso for marketplace.orocrm.com
Back to top