Skip over navigation

Versionshinweise

OroCommerce ist die flexibelste Open-Source B2B E-Commerce-Anwendung

OroCommerce German Edition 1.6.0

Neue Funktionen in OroCommerce

Die Hauptfunktion dieser OroCommerce-Version sind Matrix-Bestellformulare für konfigurierbare Produkte. Dazu haben wir die FedEx-Integration zum Kostenvoranschlag hinzugefügt, Preisattribut-APIs eingebracht und die Leistung von Shop-Seiten für schnellere Ladezeiten optimiert.

Matrix-Bestellformulare

Diese Funktion ermöglicht eine positive und intuitive Benutzererfahrung bei der Bestellung von Produkten mit einem oder zwei konfigurierbaren Attributen, wie beispielsweise einem T-Shirt, das in verschiedenen Farben und Größen angeboten ist, oder Chips der gleichen Marke, die in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich sind.

Durch die neue Matrix-Formular-Schnittstelle können Kunden alle möglichen Varianten eines Produkts auf einem einzigen Bildschirm sehen und sie alle gleichzeitig kaufen. Der Kaufprozess wird durch diese Schnittstelle optimiert, denn er ist einfacher und benutzerfreundlicher für die Kunden, die das neue Erscheinungsbild Ihres Webshops mögen werden.

Matrixformulare können unter System > Konfiguration > Handel > Produkt > Konfigurierbare Produkte aktiviert werden. Für jeden wichtigen Schritt des Shop-Browsings sowie Kaufsprozesses gibt es gesonderte Einstellungen, wie Produktauflistungen, Produktansichten und Einkaufslisten.

Die Matrix-Formular-Benutzeroberfläche gibt es in zwei Varianten: Als Inline-Formulare wo Produktmengen direkt auf der Produktseite oder in der Einkaufsliste bearbeitet werden können (diese Option ist in der Galerieansicht wegen der Platzbeschränkungen nicht verfügbar) und als Popup-Formulare wo sich eine bearbeitbare Matrix in einem Popup-Fenster öffnet. Sie können die Form wählen, die am besten zum Design Ihres Webshops passt.

Optionale Auswahl von Produktvarianten

Um den Kaufprozess zu verbessern und den Verlauf schneller zu machen, haben wir den Matrixformularsteuerungselementen eine weitere Funktion hinzugefügt. Es ist nun möglich, ein konfigurierbares Produkt zur Einkaufsliste hinzuzufügen, ohne eine Anzahl oder genaue Variationen angeben zu müssen. Kunden können nun die Produkte, die sie kaufen möchten schneller auswählen und erst beim Checkout die genauen Details zu den Waren angeben.

Produkte, die auf diese Weise hinzugefügt werden, werden auf der Checkout-Seite als leere Matrizen angezeigt. Sie können genauso wie normale Matrizen bearbeitet werden, wenn jedoch der Kunde mit einer leeren Matrix in der Liste zur Kasse geht, wird diese von der Bestellung gelöscht.

Zur Aktivierung dieser Funktion, aktivieren Sie das Kontrollkästchen “Hinzufügen von leeren Produkten erlauben” unter System > Konfiguration >Handel > Produkt > Konfigurierbare Produkte.

Ausblenden von einfachen Produktvariationen

Konfigurierbare Produkte in OroCommerce ist eine Sammlung einfacher Produkte mit den gleichen allgemeinen Eigenschaften, die die Werte konfigurierbarer Attribute enthält. Diese Produkte sind auch im Produktkatalog zusammen mit “normalen”, nicht konfigurierbaren Produkten verfügbar. Da einfache Produkte ganz unkompliziert über eine Zelle in einer Matrixform bestellt werden können, ist es sinnlos, diese im Katalog als Einzelprodukte anzuzeigen. Das gleiche Produkt auf zwei verschiedenen Seiten kann Kunden verwirren.

Um diese potentiell verwirrenden Situationen zu vermeiden und den Produktkatalog übersichtlich zu machen, können nun alle einfachen Varianten eines konfigurierbaren Produkts im Webshop ausgeblendet werden. Diese Option wird aktiviert unter System > Konfiguration > Handel > Produkt > Konfigurierbare Produkte > Variationen. Diese Einstellung betrifft nur Variationen und verändert nicht das Erscheinungsbild von “normalen” Produkten.

FedEx Versandintegration

Die FedEx-Integration erlaubt es, FedEx als die Versandart zu verwenden und dem Kunden beim Checkout einen Kostenvoranschlag für verschiedene FedEx-Dienstleistungen bereit zu stellen. Die Integration unterstützt alle regulären FedEx-Versanddienste. Die genaue Liste der dem Kunden vorgelegten Dienstleistungen hängt von der Versandgröße, dem Gewicht und der Lieferadresse ab.

Export und Import von Preisattributdaten

Produktpreisdaten wie Grundpreis, Kosten, UVP oder der beworbene Mindestpreis können auf der Seite “Preisattribute” im Admin-Panel exportiert oder importiert werden (Produkte > Preisattribute). Eine exportierte CSV-Datei wird alle eindeutigen Kombinationen von Artikelnummer (SKU), Preisattributen, Einheit und Währung enthalten. Das gleiche gilt für eine Datei, die Sie importieren möchten.

Konfigurationssuche

Wir haben die in Version 2.4 eingeführte Systemkonfiguration-Suche optimiert und erweitert.

  • Jetzt enthält die Suche die Textkonfigurationswerte (z. B. E-Mail-Signaturen).
  • Die Fuzzy-Suche (Fuse.js-basiert) ermöglicht es, die gewünschte Konfiguration zu finden, selbst wenn ein Tippfehler gemacht wurde.
  • Die Suchoberfläche wurde für noch bessere Benutzererfahrung geringfügig verbessert.

E-Mail-Benachrichtigungen

E-Mail-Benachrichtigungen können an die als E-Mails markierten Entitätsfelder gesendet werden. Es ist jetzt möglich eine Benachrichtigungsregel einzurichten, die eine E-Mail an den Absender einer Kontaktanfrage verschickt (über das Feld “E-Mail-Adresse” der Entität “Kontaktaufnahme”).

Weitere Funktionen und Verbesserungen

  • Das OroCommerce-Frontend ist für den iPhone X-Bildschirm geeignet.
  • Markup
    schema.org
    für Produkte und Produktinformationen ist auf allen Katalogseiten vorhanden, was eine bessere Lesbarkeit des Kataloginhalts in Suchmaschinen ermöglicht
  • Die Produktbearbeitungsseite im Admin-Panel wird jetzt asynchron geladen, was eine schnellere Ladezeit gewährleistet
  • Homepage- und Produktauflistungen sind im leeren Thema verfügbar, um die Shopfront-Anpassung zu erleichtern
  • Die Bestell-API enthält Sonderangebote und Rabattwerte
  • Der Veranstalter wird in dem Veranstaltungskalender angezeigt
  • Unsichere Kennzeichnungen (Tags) werden von den E-Mail-Headern und Texten entfernt, wodurch die E-Mail-Sicherheit verbessert wird, ohne die E-Mail-Funktionalität und -Leistung zu beeinträchtigen
  • Die Fehlerstufen werden für die MailChimp-Integration protokolliert
  • Aktualisierungen von Marketing-Listen und MailChimp-Exporte wurden optimiert
  • Websocket-Server-Abonnements erfordern die Autorisierung über Token (Ticket)
  • Spalte “ID” ist standardmäßig bei allen Gitter-Exporten enthalten
  • DoctrineBundle
    wurde auf 1.6.5 aktualisiert
  • PHP 7.0 wird nicht mehr unterstützt. 7.1 ist die niedrigste benötigte Version
  • Query-Designer und Segmentierungskomponenten wurden zur Unabhängigkeit von der Entitätsauswahlsteuer umstrukturiert

Bekannte Probleme

  • Das Hinzufügen eines Produkts zur Einkaufsliste funktioniert nicht in mobilen Browsern für Anwendungen mit Demodaten
  • Massenaktionen fehlen im Produktgitter im Admin-Panel
  • Nach der Verwendung von API kann die Systemkonfiguration nicht geändert werden
  • Wenn der Workflowschrittfilter aktiviert ist, ist die Massenlöschaktion in Gittern nicht vorhanden
  • Es gibt einen Fehler in der aktuellsten Ubuntu-Kernel (bestätigt in 4.13.0-31), der Elasticsearch 2.x unterbricht. Bitte vermeiden Sie diese Kernel-Version für die OroCommerce-Server

Click to read the 1.6 Releases Notes in English.

Sie werden zu unserer englischen Version von [title] weitergeleitet. Wollen Sie fortfahren?

Ja Nein
sso for www.magecore.comsso for oroinc.comsso for oroinc.frsso for marketplace.orocommerce.comsso for marketplace.orocrm.com
Back to top