Skip over navigation

Was ist B2B E-Commerce?

Definition von B2B E-Commerce

Was versteht man unter B2B E-Commerce? Ganz einfach: Business-to-Business (B2B) E-Commerce ist die elektronische Transaktion zwischen zwei oder mehreren Geschäftseinheiten über das Internet. B2B-Unternehmen glauben oft, dass B2C E-Commerce-Lösungen ihre Bedürfnisse erfüllen würden. Unternehmen, die in eine E-Commerce-Lösung investieren möchten, sollten aber wissen, dass B2B und B2C im Onlinehandel grundlegend verschieden sind. Die wichtigsten Unterschiede bestehen laut B2B E-Commerce-Definition bei den Käufern, der Dauer des Kaufprozesses, den Kaufoptionen und in den Funktionen, die für ein außergewöhnliches Kundenerlebnis erforderlich sind. Eine formale Definition von B2B E-Commerce finden Sie bei Forrester.

Der durchschnittliche Verkaufszyklus ist länger, aber umfangreicher

Mag der B2C-Kunde ein Produkt, dann kauft er es. Was ist B2B-E-Commerce im Vergleich dazu? Hier stellt es sich anders dar, denn, die Bestellwerte sind anders aus. Bestellwerte sind wesentlich höher als im Endkundenmarkt, deshalb schließt jeder Verkaufsabschluss zahlreiche Stakeholder und mehrere Genehmigungen ein. Längere Verkaufszyklen führen zu häufigen Interaktionen zwischen Käufer und Verkäufer über E-Mails, Telefonanrufe und andere Kommunikationswege. Wächst der Kundenstamm an, sollten Unternehmen über eine Online-Verwaltung dieser Kundeninteraktionen nachdenken.

B2B E-Commerce beliefert mehrere Käufer

Anhand konkreter Beispiele verstehen Sie am besten unsere B2B E-Commerce-Definition. Nehmen wir zum Beispiel einen Hersteller, der an verschiedene Kunden oder Käufer verkauft. Käufer A hat einen bestimmten Preis für ein Produkt ausgehandelt und Käufer B aus einem anderen Unternehmen hat dieselbe Ware zum Listenpreis gekauft. Die Verwaltung unterschiedlicher Preise für dasselbe Produkt je nach Käufer ist der wichtigste Unterschied zwischen B2C und B2B E-Commerce.

b2b e commerce definition
b2b e commerce definition

Für den Online-Verkauf benötigen Business-Händler spezifische Funktionen

Was ist B2B-E-Commerce im Unterschied zu B2C? B2B-Unternehmen, die B2C E-Commerce-Plattformen nutzen, stellen schnell fest, dass diese ihren Anforderungen nicht gerecht werden. B2B-Händler müssen in der Lage sein, mehrere Preislisten zu verwalten, benutzerdefinierte Kataloge zu erstellen, Quickorder-Formulare zu aktivieren, Bestellanforderungen zu speichern, Firmenkonten einzurichten, und vieles mehr. Benutzerdefinierte Workflows sind zur Ausführung verschiedener B2B E-Commerce-Prozesse erforderlich. All das macht B2B E-Commerce komplexer als B2C.

Alle B2B-Unternehmen sind einzigartig

Jedes B2B-Unternehmen tätigt Geschäfte auf seine ganz eigene Weise. Einige möchten den Verkauf vollständig automatisieren und bieten einen Self-Service-Webshop an, die anderen verarbeiten Bestellungen nur über direkte Käufer-Verkäufer-Interaktionen. Wieder andere benötigen einen B2B-Marktplatz, auf dem Marken in ein Ökosystem komplementärer Produkte und Dienstleistungen von Drittanbietern zur Ergänzung ihres Angebot eingebunden sind. Einige Unternehmen brauchen sogar alle drei erwähnten Optionen. Die Notwendigkeit, alle diese Fälle unterstützen zu können, ist ein weiterer Unterschied zwischen B2B und B2C E-Commerce.

Melden Sie sich bei uns, um mehr über die OroCommerce Funktionen zu erfahren Kontakt

OroCommerce unterstützt jedes beliebige Business-to-Business-Szenario

  • Selbstbedienungsmodell

    Man kauft Waren oder Dienstleistungen selbsts, ohne sich an einem Vertriebsmitarbeiter wenden zu müssen, ähnlich wie bei Amazon for Business

  • Käufer-Verkäufer-Interaktion

    Beim herkömmlichen B2B-Modell tätigen Kunden Einkäufe erst nach Interaktion und Verhandlung mit Vertriebsmitarbeitern.

  • B2B-Marktplatz

    Ein Online-Ökosystem aus Produkten, Dienstleistungen und Zubehör von Drittanbietern. Auf dem Marketplace stellen die Käufer mehrere Angebote ein und Anbieter antworten auf verschiedene Gebote.

B2B Funktionen out-of-the-box

Verwaltung von Firmenkunden-Accounts

Bilden Sie interne Hierarchien ganzer Organisationen ab. Richten Sie autorisierte Einkäufer ein, erstellen Sie Regeln und benutzerdefinierte Workflows zur Unterstützung von mehreren Niederlassungen, Büros oder Teams.

Optimierte Käufer-Verkäufer-Interaktion

Digitalisieren Sie die Prozesse für das Anfordern von Angeboten, das Absenden von Bestellformularen, das Beantworten von Bestandsabfragen sowie das Aushandeln von Produktmengen und Preisen. Optimieren Sie die Interaktion zwischen Käufer und Verkäufer und steigern Sie die Produktivität Ihres Geschäfts.

Personalisierte Kataloge

Personalisieren Sie benutzerdefinierte Kataloge, um nur relevante Produkte für bestimmte Branchen, Geschäftsbereiche oder Kundengruppen anzuzeigen.

Unterstützung mehrerer Preislisten

Erstellen und verwalten Sie maßgeschneiderte Preislisten für Kundengruppen mit hohem Bestellvolumen, vorverhandelten Verträgen oder nach anderen Faktoren.

Sie werden zu unserer englischen Version von [title] weitergeleitet. Wollen Sie fortfahren?

Ja Nein
sso for www.magecore.comsso for oroinc.comsso for oroinc.frsso for marketplace.orocommerce.comsso for marketplace.orocrm.com
Back to top